müssen wir jeden Trend mitmachen? - freepower - Informatik Consulting stellt sich vor

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

müssen wir jeden Trend mitmachen?

wir helfen Ihnen

alter Wein in neuen Schläuchen? Wir finden JEIN. Zwar gibt es schon seit einigen Jahren die Möglichkeit, Daten extern zu hosten oder Software als Dienstleistung aus dem Internet zu beziehen.

Doch erst in den letzten Jahren gibt es breiteres Angebot und die Preise beginnen zu sinken.

Was verstehen wir unter Cloud Computing?
heute verstehen wir darunter, dass ein Unternehmen seine IT-Infrastruktur an einen externen Dienstleister auslagert. Dieser stellt nicht nur die Hard- und Software zur Verfügung, sondern betreut diese auch mit eigenen Leuten.

 

Vorteile von Cloud Computing

  • die Leistungsfähigkeit der eigenen Hardware orientiert sich am Spitzenbedarf, obwohl dieser meist nur an wenigen Stunden am Tag benötigt wird. In der restlichen Zeit dümpelt der teure Server vor sich hin.Gelingt es nun einem Provider in dieser Zeit, die Rechnerleistung an einen andern Kunden zu verkaufen (was Dank Virtualisierung heute einfach mögllich ist) können die Kosten auf mehrere Kunden aufgeteilt werden.

  • Um Wartung und Unterhalt braucht man sich nicht zu kümmern, das ist Sache des Providers. Gerade kleinere Unternehmen verfügen oft nicht über die notwendigen personellen Ressourcen um eine Serverinfrastruktur sicher zu betreiben.

  • Da meist nur die bezogene Leistung bezahlt werden muss, können die IT-Kosten in grossem Masse beeinflusst werden

  • Der Zugriff auf Programme und Daten kann von jeder internetfähigen Arbeitsstation erfolgen. Dieser Aspekt ist vor allem für Personen mit häufigem Reiseverkehr praktisch.

 

kritische Punkte zum Cloud Computing

  • mit der Auslagerung der IT bindet man sich an einen Anbieter, dem man voll vertrauen muss. Ist er seriös und kann er die gegebenen Versprechungen bezüglich Verfügbarkeit und Sicherheit einhalten? Ein Wechsel des Anbieters ist meist nur mit grossem Aufwand und Kosten möglich.

  • eine zuverlässige Internetverbindung ist Voraussetzung für den erfolgreichen Einsatz der Cloud. Haben wir es doch alle schon erlebt, wie hilflos wir bei einem Unterbruch der Internetleitung sind.

  • wo liegen die Daten? Ist es uns egal ob der Server in der Schweiz, in Europa, Asien oder in Amerika steht?  Nicht alle Länder nehmen es mit dem Datenschutz gleich Ernst.

  • was geschieht mit den Daten und den Programmen wenn der Vertrag aufgelöst wird?

  • unsere Gesetzgebung ist (noch) nicht Cloudtauglich und entsprechende Urteile fehlen noch.

 

folgende Leistungen aus der Cloud sind möglich

Software Updates und PC-Verwaltung

 

Microsoft Programme

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü